Bioland-Hof Herold



Woran erkenne ich Öko-Lebensmittel?

Für alle Lebensmittel gilt: Dort wo Bio/Öko drauf steht, ist auch Bio/Öko drin. Diese Begriffe sind bei Öko-Lebensmitteln gesetzlich geschützt. Diese Produkte müssen die Code-Nummer der Öko-Kontrollstelle des letzten kontrollpflichtigen Vorgangs (z.B. DE-005-Öko-Kontrollstelle) auf der Verpackung nennen. Wenn die gesetzlichen Regelungen für die Erzeugung und Verarbeitung von Öko-Lebensmitteln eingehalten wurden, können Öko-Lebensmittel das Bio-Siegel tragen, das vom Verbraucherschutzministerium vergeben wird.

Website Bio-Siegel

Die Zeichen der ökologischen Landbauverbände, z.B. Naturland, Bioland oder Demeter, verdeutlichen, dass die Richtlinien über den gesetzlichen Standard hinausgehen. Beispielsweise ist hier die Umstellung eines ganzen Betriebs vorgeschrieben und die Zahl der erlaubten Zusatzstoffe in der Verarbeitung noch weiter eingeschränkt. Verbände, Verarbeiter und Handel sind im Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) organisiert.

Website BÖLW

Der Aufdruck der Code-Nummer der Öko-Kontrollstelle auf dem Etikett ist für alle Öko-Produkte verpflichtend.
Kontrollnummer auf dem Verpackungsetikett
Seite drucken
© 2005-2017   |   bio-mit-gesicht.de   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Kontakt zur Initiative   |   Startseite bio-mit-gesicht.de